Uncategorized

Wie kann ich am besten sparen?

März 11, 2013

Image and video hosting by TinyPic

ich warne Euch schon mal vor, der Post könnte etwas länger werden. Vor kurzem wurde ich von Deals.com angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte beim Sparmarathon mitzumachen. Man sollte sich Gedanken darüber machen wieviel Geld man für unnütze Sachen ausgibt und an welchem Stellen man sparen könnte. Da ich selbst Studentin bin und mir meinen Lebensunterhalt komplett selbst finanziere, fand ich die Aktion sehr interessant, da das Geld bei mir in der Regel immer knapp ist. Es geht vielen von Euch bestimmt genauso. Die Aktion lief genau vom 04.03-10.03 und bevor es losging, habe ich mir überlegt wo ich überhaupt sparen könnte. Was mir zuerst eingefallen ist, ist der tägliche Kaffee. Da ich meistens kurz vor knapp aufstehe, ist nicht immer die Zeit dafür da mir Zuhause einen Kaffee zu kochen. Deshalb gehe ich in der Regel 22 mal im Monat Kaffee kaufen, obwohl ich Bohnen, Milch, Sirup und Co. im Schrank zu stehen habe. Je nachdem wo ich bin kostet der Kaffee dann zwischen 1-3 Euro. So gebe ich alleine jeden Monat zwischen 22-66€ Euro für Kaffee aus. Wenn man darüber nachdenkt fühlt man sich eigentlich ganz schön doof, soviel Geld für Kaffee auszugeben, den man sich innerhalb von 5 min ( 5 min, weil ich mein Kaffee immer frisch mahle und dann in French Press packe) selbst zubereiten kann. Durch meine Faulheit und das Bedürfnisse solange wie es geht zu schlafen muss ich mir unterwegs auch immer noch etwas zu essen kaufen. Im Gegensatz zu meinem Freund schaffe ich es nicht mir einzureden, dass ich bald Zuhause bin und dann etwas essen kann oder mir eben schon etwas von Zuhause mitnehme. Zwar nehme ich mir ab und zu auch die Reste von dem Essen vom Vortag mit zur Arbeit, aber das ist einfach viel zu selten. So gebe ich jeden Tag auch nochmal 3-5€ beim Bäcker oder im Supermarkt aus um mir ein paar Brötchen, Obst oder etwas ähnliches zu kaufen. Ab und zu schleicht sich auch Schokolade in mein Einkaufskörbchen. Bei dem Punkt Schokolade kommen wir dann auch gleich zu der nächsten unnützen Ausgabe. Ich mache selten einen Wocheneinkauf, sondern kaufe täglich ein. Ich gebe es zu, ich habe einen schwachen Willen und werde bei jeden Einkauf dazu verführt Schokolade, Gummibärchen oder Chips zu kaufen. Durch den täglichen Einkauf werde ich immer wieder verführt und gebe zu viel Geld aus für Dinge, die mich eh nur dick machen. Ein weitere unnütze Ausgabe ist mein monatlicher Fitnessstudiobeitrag von ca. 40 €. Unnütz, weil ich nie hingehe. Ich habe also relativ schnell Ausgaben gefunden, die ich mir sparen könnte.
Nochmal zusammengefasst: 

Meine unnützen Ausgaben:
1. Der Kaffee unterwegs.
2. Das Essen unterwegs.
3. Schokolade, Chips und Co. bei jedem Einkauf.
4. Fitnessstudio
Um Geld zu sparen, hatte ich mir also vorgenommen, mir morgens immer meinen Kaffee selbst zu kochen und mir Kaffeepads zu kaufen um die Kaffeemaschine auf der Arbeit zu benutzen. ( Die steht da zwar schon seit ich dort arbeite, ich habe sie aber nie benutzt). Mir abends immer etwas zu Essen vorzubereiten, sei es das Essen was übrig geblieben ist oder mir Brote zu schmieren. Nur noch einmal in der Woche einkaufen gehen. Endlich den Arsch hoch kriegen und ins Fitnessstudio zu gehen.
Hinter mir liegt nun eine Woche, die mir ganz schön viel Disziplin ab verlangt hat. Denn ich schlafe wirklich gerne bis zu allerletzten Minute. Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich mir nicht jeden Morgen einen Kaffee gemacht habe. Ich habe mir aber auch unterwegs keinen gekauft. Ich habe mir am Montag direkt eine Packung Kaffeepads für 1,77€ gekauft und sie auf der Arbeit deponiert, sodass ich wusste das dort der Kaffee praktisch auf mich wartet. Mit einer Packung Knäckebrot auf Arbeit, habe ich auch die Tage überstanden an denen ich mir nichts zu essen gemacht habe. Durch den Wocheneinkauf am Montag Abend habe ich die ganze Woche überstanden und es wanderte nur ein einzige Packung Schokolade in meinen Einkaufskorb. Dadurch das ich nicht mehr jeden Tag einkaufen musste, hatte ich auch mehr Zeit ins Fitnessstudio zu gehen und war immerhin 2 mal dort. Das ist mehr also in den letzten 4 Monaten. 
Mein Fazit:
Ich denke man kann immer etwas sparen, wenn man sich über seine täglichen Einkaufsgewohnheiten Gedanken macht. Das mit dem Kaffee werde ich auf jedenfall beibehalten und der Sport ist natürlich sinnvoll. Die Schokolade werde ich versuchen ganz zu verdrängen, damit nicht nur mehr in meinem Portemonnaie ist, sondern auch weniger auf meiner Hüfte. Trotzdem finde ich es auch ganz angenehm auch mal unterwegs etwas zu essen. Auf jeden Cent zu schauen macht auf Dauer bestimmt auch keinen Spaß. Natürlich sollte man aber bei den einen oder anderen Sachen darüber nachdenken, ob man sie wirklich braucht. Egal ob Kleidung oder Essen. Kleidungstechnisch kaufe ich sogar in der Regel immer reduzierte Klamotten und spare so wenigstens etwas. Ich glaube ich konnte die Sachen, die ich mir vorgenommen habe auch nur deshalb so einigermaßen umsetzen, weil ich Semesterferien habe. Wenn die Uni wieder dazu kommt, gestaltet sich das Ganze bestimmt etwas schwieriger. 
Was habe ich gespart:
– 8€ für Süßkram
– 7 € für Kaffee
– 25 € für Essen unterwegs
= ca. 40€ in einer Woche

In Kooperation mit Deals.com

You Might Also Like

  • Sooyoona März 11, 2013 at 7:27 am

    Die Aktion ist ziemlich interessant und eigentlich auch sinnvoll. Das mit dem Kaffee kenne ich nur zu gut, die auswärts schmecken aber auch immer so extrem lecker und ich ziehe einen McMacchiato einem normalen Kaffee bei mir zu Hause doch schon vor 😉 Ansonsten habe ich schon oft versucht etwas zu sparen, aber manchmal überkommt es mich dann trotzdem und es werden Dinge gekauft, die ich eigentlich gar nicht brauche.
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du es auch weiterhin mehr oder weniger meisterst.

    liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!
    Sooyoona

  • fashion-meets-art März 11, 2013 at 7:51 am

    sehr interessanter post. gefällt mir 🙂 darüber sollte ich mir auch gedanken machen, bei mir kommt bestimmt auch einiges zusammen.
    alles liebe
    maren anita

    Zatchels GIVEAWAY:
    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

  • Heino Kelling März 11, 2013 at 9:05 am

    40€ sind echt viel. Meint man manchmal gar nicht, dass da so viel zusammen kommen kann. Mein Kumpel z.B. geht her und sammelt Pfandflaschen von Straßen (klingt erstmal ekelhaft!), "verdient" damit aber ca. 10€/Woche. Daran sieht man schon, wie manche Leute das Geld zum Fenster rausschmeißen. Ich esse aber nie unterwegs, gekocht wird zu Hause usw. Mein bester Freund benutzt auch nur selten sein Auto, joggt lieber oder bildet Fahrgemeinschaften….
    http://wingflyalone.blogspot.de/

  • Denise Meyer März 11, 2013 at 9:24 am

    OMG haha das ist bei mir genau so..
    Ich steh auf dusche,schminke mich , zieh mich an geh aus dem Haus, ohne mir essen zu machen oder überhaupt gefrühstückt zu haben. Dann kann ich natürlich erst wieder in der Mittagspause einakufen gehen, weil ich denke ich schaff das natürlich ohne frühstück, hab ich dann so viel hunger das ich alles kaufe was ich sehe und gebe dem entsprechend auch unnütz viel aus..
    Vielleicht sollte ich auch mal so ein Sparexperiment machen 🙂
    http://imsocutelol.blogspot.de/
    Denise♥

  • Rotschopf März 11, 2013 at 10:45 am

    toller post, mal etwas ganz anderes!! man sollte sich auch definitv mal gedanken darüber machen!!
    liebe grüße
    http://www.rot-schopf.com

  • Juelide Pfui März 11, 2013 at 11:52 am

    Oh man, da werd ich echt nachdenklich. Ich kauf mir auch 5 tage in der woche draußen was zu essen. Ich will nicht wissen wieviel ich ausgebe… aber hey ich schreib mir mal diese woche auf was ich so an geld für unnützes zeug ausgebe…

  • Feli März 11, 2013 at 12:32 pm

    Das ist mal ein super Post! Echt bemerkenswert, wie viel man sich eigentlich sparen kann. Ich selbst kann zum Glück mittlerweile 5 mal die Woche zu Hause essen, letztes Jahr aber hatte ich jeden(!) Tag Nachmittagsschule und das war richtig teuer. Allerdings ist man als Veganerin ohnehin nicht sehr felxibel und deshalb nehme ich mir oft etwas mit.
    Deine Idee mit dem nur ein mal einkaufen merk ich mir für's spätere Studentenleben nächstes Jahr 😉

  • Frookie März 11, 2013 at 6:18 pm

    wow, 40€ ist richtig viel für den "Kleinkram"!
    Schöner Post! 🙂

  • fashionistas fairytale März 11, 2013 at 6:42 pm

    Total interessanter Beitrag! Ich muss sagen, dass ich bei sowas ein echter Sparfuchs bin, ich gehe schon gern essen usw. Aber kaufe mir nicht jeden Tag draußen was zu essen, sondern nur wenn ich irgendwo was tolles im Angebot finde oder abends dann ist es auch was besonderes, das dadurch ersparte Geld gebe ich dann gern fürs shoppen aus 😉

  • ANNE.IN.HAMBURG Mai 9, 2013 at 9:11 am

    Sehr schöner Post! Ich liege gerade gemütlich mit einer Freundin im Bett und wir sind gerade herrlich am diskutiern wo wir Geld einsparen können! Großartiger Denkanstoß! Danke dafür!
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Anne*

  • YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?