Uncategorized

Auf ins Casino

April 27, 2015
Image and video hosting by TinyPic
 
bei Sturm und Regen mache ich es mir auch mal gern zu Hause gemütlich. Warm in eine Decke gehüllt Tee zu trinken, hat ja wirklich was, da kann ich kaum noch über das schlechte Wetter meckern. Aber wenn – wie in den letzten Tagen – der Regen gar nicht mehr aufhören will, dann fällt mir irgendwann die Decke auf den Kopf. Eine gute Freundin hatte dasselbe Problem wie ich und schlug mir vor, die Spielbank Berlin am Potsdamer Platz zu besuchen, um ein paar Runden Baccarat oder eines der anderen klassischen Casino-Games zu spielen. Sie musste mir dann zwar erstmal erklären, was Baccarat überhaupt ist: ein Glücks-Kartenspiel. Hört sich gut an, finde ich – und stelle die Teetasse beiseite.
Bevor es losging, musste ich zuerst zwei wichtige Sachen klären: Wie sehen eigentlich die Baccarat Regeln aus – und noch wichtiger: was ziehe ich im Casino überhaupt an? Infos zu beidem habe ich mir auf dem Smartphone ergoogelt, wobei ich festgestellt habe, dass Baccarat ziemlich leicht zu erlernen ist. Ein bisschen schade fand ich schon, dass richtig mondäne Kleidung beim Spielbank Besuch nicht mehr unbedingt gefragt ist, denn gerne hätte ich endlich mal wieder mein schulterfreies Chiffon-Kleid mit dem Herz-Ausschnitt getragen. Aber damit falle ich womöglich völlig aus der Rolle! Aber okay, legeren Chic kann ich auch ganz gut, das wisst ihr ja …
Smart Casual sollte es aber dann auf jeden Fall sein. Sportliche Eleganz trifft im Moment, nach den langweiligen Tagen auf der Couch, genau den richtigen Nerv bei mir. Zweiteilige Kombis habe ich mehr als genug im Kleiderschrank und meine neuesten Errungenschaften warten schließlich auch schon sehnsüchtig darauf ausgeführt zu werden. Was denkt ihr: Welche Kombi kommt am besten an beim Casino Besuch?
 Image and video hosting by TinyPic
Ein bisschen Dramatik gehört zum Glücksspiel dazu, finde zumindest ich. Und wenn schon nicht das mondäne Abendkleid zum Zug kommt, dann wenigstens ein ordentlicher Farbkontrast. Die schwarze Hose, kombiniert mit einer schlichten roten Bluse scheint mir da genau richtig. Dazu schicke schwarze Pumps; die roten lasse ich mal lieber im Schrank, das wäre wohl „too much“. Oder was denkt ihr?

Natürlich geht es auch dezenter, warum auch nicht? Richtig schön finde ich die fließende cremefarbene Stoffhose kombiniert mit der weißen Bluse. Dazu meine cremefarbenen Pumps, natürlich im passenden Ton zur Hose. Beim Blick in den Spiegel sehe ich, dass ich mir hierzu unbedingt die Haare hochstecken muss, wobei ich das erste Outfit mit offenen Haaren richtig schön finde. Zu beiden Looks gehören natürlich Ohrringe und eine edle Armbanduhr. Fehlt nur noch die passende Tasche.
Image and video hosting by TinyPic
Was meint ihr, in welchem Outfit bin ich schließlich losgezogen?

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?