Travel

Vier Städtetrips samt Weihnachtsstimmung mit Wyndham- Teil 2

Dezember 9, 2016

02Heute möchte ich Euch mit auf den zweiten Teil unserer Reise mit der Wyndham Hotel Group nehmen. Nach der Nacht mit Klein N. alleine in Antwerpen haben wir uns nach einem leckeren Frühstück aufgemacht um mit dem Zug weiter nach Brüssel zu fahren. Da ich Brüssel und Lüttich nicht „alleine“ erkunden wollte, kam meine Mutter hintergeflogen und wir haben uns in Brüssel am Bahnhof getroffen. Von dort aus ging es direkt zum Grand Place. Ein ziemlich beeindruckender Platz in Brüssel, der von wunderschönen Häusern wie dem gotischen Rathaus umzäunt ist. Auch ein riesengroßer Weihnachtsbaum stand mitten auf dem Platz. Später seht ihr noch in diesem Post wie wunderschön er im Dunklen mit seiner Beleuchtung ausgesehen hat. Man munkelt, dass der Grand Place einer der schönsten Orte in Europa ist.

Processed with VSCO with a6 presetNatürlich mussten wir viele Fotos von dem Platz machen, da man das Gefühl hatte man muss jedes dieser schönen Häuser einzeln fotografieren. Als die Speicherkarte schon glühte, haben wir die Nebenstraßen erkundet und wenn man schon mal in Belgien ist, dann muss natürlich auch eine belgische Waffel essen. Na, läuft Euch bei der Auswahl schon das Wasser im Mund zusammen?

Processed with VSCO with a6 presetWir haben uns für eine Waffel mit Sahne und Karamellsoße entschieden und für eine Waffel mit Bananen und Schokosoße. So lecker kann ich Euch sagen!

03Unweit vom Waffelladen entfernt sind wir dann auch unverhofft auf Mannekin Pis getroffen. Ja genau, dieses wasserlassende Männlein ist das Wahrzeichen von Brüssel und zu besonderen Anlässen wird er auch verkleidet. Am Weltaids-Tag wird er zum Beispiel mit Parisern behangen.

Processed with VSCO with a6 presetWir haben uns dann auf den Weg in die Einkaufsstraße gemacht um zu schlendern und nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten. Der Weg dahin vom Grand Place war gar nicht so easy, denn es ging nur bergauf. Als wir angekommen sind haben wir uns vorerst mit Kaffee und Kuchen gestärkt. Als die Dämmerung eingesetzt hat, haben wir uns wieder zurück zum Grand Place gemacht und wollten den Weihnachtsmarkt besuchen. Denn das war eines unserer Hauptziele. Mit dem vielen Hotels von Wyndham auf der ganzen Welt ist es super einfach die schönsten Weihnachtsmärkte zu besuchen.

Processed with VSCO with a6 presetAuf dem Weg sind wir dann über diese schöne Aussicht gestolpert, super romantisch wenn ihr mich fragt. Das Riesenrad hat mich dann doch losgerissen von der Aussicht, denn das wollte ich mir aus der Nähe ansehen.

Processed with VSCO with a6 presetAm Grand Place angekommen wurden wir mit diesem wunderschönen Anblick überrascht. Traumhaft schön!!! Die Lichter, der Baum, kann es noch weihnachtlicher sein? Na gut, hätte es geschneit wäre dieser Anblick kaum zu übertreffen gewesen.

Processed with VSCO with a6 presetWir haben uns Treiben lassen und sind den bunten Lichtern gefolgt und haben auf kleinen Plätzen immer einen weiteren Teil vom Brüssler Weihnachtsmarkt entdeckt. Überhaupt nicht kitschig und nicht zu voll! So wünscht man es sich doch.

Processed with VSCO with a6 presetAls wir die Buden auf dem Weihnachtsmarkt abgeklappert hatten, haben wir uns auf die Suche nach einem schönen Restaurant gemacht und haben bei einem Italiener halt gemacht. Ja ok, wir haben uns nur von Burgern und italienischen Essen ernährt. Ja, und von Belgischen Waffeln.

Processed with VSCO with a6 presetIhr könnt Euch vielleicht vorstellen, dass wir danach hundemüde waren und wir haben uns das nächste Taxi zu unserem Hotel, dem Dolce La Hulpe, geschnappt. Das Hotel ist etwas vom Stadtzentrum entfernt, aber dafür liegt es mitten im Zonienwald. Bietet tolle Sport- und Freizeitmöglichkeiten und im Frühstücksraum hat man das Gefühl mitten im Wald zu sitzen. Auch die Zimmer sind schön groß und das Bett war unendlich gemütlich. Auf das haben wir uns natürlich am meisten gefreut. Auch hier haben wir wieder fleißig mit Wyndham Rewards Punkte gesammelt. Wyndham Rewards können in fast 8.000 Hotels auf der ganzen Welt gesammelt werden und das Programm macht es sehr leicht sich eine freie Nacht zusammen zu sammeln. Mit 15.000 Punkten bekommt man eine Übernachtung umsonst und kann dabei jedes Datum nutzen. Mit einer Übernachtung bekommt man schon 1.000 Punkte.

04Nach einer erholsamen Nacht haben wir uns dann fertig gemacht für das Frühstück und haben den Ausblick auf den Wald genossen. Leider blieb uns nicht viel Zeit, denn wir mussten zum Brüsseler Hauptbahnhof um unseren Zug nach Lüttich zu bekommen. So sehr hätten wir uns gar nicht beeilen müssen, denn der Zug hatte 40 Minuten Verspätung. Kurzerhand haben wir es uns dann noch in einem Café gemütlich gemacht.

Processed with VSCO with a6 presetIn Lüttich angekommen sind wir mit dem Taxi zum Hotel gefahren und haben kurz unsere Sachen abgegeben. Wir haben uns direkt auf den Weg in die Stadt gemacht und haben uns die schöne Oper von Lüttich ansehen und sind auch hier wieder durch die Einkaufsstraße gebummelt.

Processed with VSCO with a6 presetEs hat Spaß gemacht so viel Neues zu entdecken, gerne hätten wir uns auch die Kathedrale von Lüttich angesehen, aber das war so ein steiler und langer Aufstieg und das habe ich mit dem Kinderwagen nicht geschafft. Es gab aber dennoch viele andere Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.

Processed with VSCO with a6 presetAls es dunkel geworden ist haben wir uns dann wieder auf dem Weg Richtung Weihnachtsmarkt gemacht. Ich wollte so gerne einen Glühwein trinken und gebrannte Mandeln essen. Haben mich dann aber doch für Erdbeeren mit weißer Schokolade entschieden! Die waren so lecker!

Processed with VSCO with a6 presetNach dem wir die Lichter auf uns wirken lassen haben, hat sich dann der große Hunger gemeldet und wir haben uns auf dem Weg zu einem tollen Restaurant gemacht. Das Restaurant heißt La Roulette de Savioe und war super schön. Hier bekommt ihr Fondue und Raclette, aber auch leckeren Lachs und Trüffelpasta.

01Hundemüde ging es dann zu unserem schönen Hotel, dem Ramada Plaza Liege City Center. Wir hatten so viel Platz in dem Zimmer und das Babybett für den kleinen Mann stand auch schon bereit. Ich mochte es sehr, dass das Zimmer so warm eingerichtet ist und wir konnten durch das Fenster auf die Maas schauen. Wir haben dann alle noch gebadet und haben uns ins Bett gekuschelt. So gut wie hier habe ich lange nicht mehr geschlafen. Das Bett war perfekt für mich.

Processed with VSCO with a6 presetAm Morgen haben wir uns dann sehr viel Zeit für das Frühstück genommen und uns danach wieder auf den Weg in die Stadt gemacht um die letzten Stunden zu genießen. Mit der Tasche voll Wyndham Rewards haben wir uns dann langsam auf den Weg zum Flughafen gemacht.

Wenn ihr jetzt auch Lust auf einen winterlichen Städtetrip bekommen habt, dann kann ich das Winterspecial von Wyndham empfehlen. Ihr könnt 20% ab 2 aufeinanderfolgenden Nächten oder 30% bei 4 aufeinanderfolgenden Nächten sparen. Das Angebot gilt für den Zeitraum vom 21.11.16-28.02.2017. Eure Buchung muss aber bis zum 31.Januar 2017 erfolgen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Wyndham Hotel Group

eure lisa

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?