Familie

Ausflugtipp – Die Pfaueninsel

Juni 9, 2017

Das Wochenende ist noch jung und falls ihr noch auf der Suche nach einer schönen Unternehmung seid, kann ich Euch die Pfaueninsel im Wannsee sehr ans Herz legen! Nicht nur für Familien, sondern auch für Pärchen und frisch Verliebte. Hier kann man nicht nur wunderbar spazieren und Ausschau nach Pfauen halten, man kann sich auch auf die Liegewiese legen, durch Wassersprenger hüpfen oder einer ruhigen Stelle für ein romantisches Picknick suchen.

Wie schon erwähnt, liegt die Pfaueninsel im Wannsee und ihr müsst mit der Fähre übersetzen, besonders spannend ist das natürlich für Kinder! Erwachsene zahlen 4€ für die Hin- und Rückfahrt und es gibt auch eine Familienkarte. Ich bin der Meinung als Berliner muss man diese Insel kennen, aber bei mir war es inzwischen auch schon viele Jahr her, dass ich hier das letzte Mal war und vielleicht kann ich sie Euch wieder in Erinnerung rufen. Die Insel steht unter Naturschutz und gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Die Pfaueninsel hat einen wirklich märchenhaften Charakter und ich finde sie sehr romantisch! Die Insel heißt auch nicht ohne Grund „Pfaueninsel“, den hier leben viele freilaufende Pfauen und auch einige Wasserbüffel.

Ursprünglich hieß die Insel Kaninchenwerder,da Friedrich Wilhelm I. hier eine Kaninchenzucht betrieb. Erst durch Friedrich Wilhelm II. wurde die Insel von den wunderschönen Pfauen bewohnt. Die Königsfamilie lies es sich nicht nehmen hier eine Sommerresidenz zu errichten und bis heute steht hier noch ein wunderschönes Schloss.

Da dieser Beitrag nicht geplant war, habe ich nicht viele Bilder, die Euch die wahre Schönheit dieser Insel zeigen. Ich kann Euch aber versprechen, dass ihr diesen Ausflug nicht bereuen werdet. Wir waren mit den Großeltern von Klein N. unterwegs und ich kann mir gut vorstellen auch nochmal alleine mit Felix herzukommen.

Mitten auf der Insel gibt es eine große Liegewiese, auf der man Verweilen kann. Ein kleiner Biergarten versorgt Euch mit Essen und Trinken und wenn es richtig heiß sind stehen Wassersprenger zur Abkühlung bereit.

Wir haben den Ausflug sehr genossen und ich könnte eine weitere Kindheitserinnerung aufleben lassen. Auf der Seite der Pfaueninsel findet ihr alle Informationen zu der Anfahrt, den Preisen und der Geschichte der Insel!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply