Uncategorized

Wir schlafen besser mit buddy

August 7, 2017

AnzeigeGuter Schlaf ist so wichtig, aber mit Kind gar nicht immer umsetzbar. Schon allein weil wir seid langem das Familienbett praktizieren. Eigentlich wollte ich nie ein Familienbett haben, vor allem aus Angst das Baby zu überrollen. Sowieso dachte ich es wäre kein Problem für mich wenn mein Kind in seinem eigenen Bett schläft.

Am Anfang hat der kleine Mann auch noch brav in seinem Bett geschlafen, das direkt an unserem Bett steht. Er konnte sich ja auch nicht wehren. Doch immer öfter bin ich beim Stillen eingeschlafen und er hat auf mir weitergeschlafen. Als er älter wurde und sich drehen konnte ist er immer wieder in unserem Bett gelandet. Irgendwann haben wir ihn dann zwischen uns gepackt und dort schläft er nun. Doch er ist mittlerweile so agil und groß, dass er sich gerne quer ins Bett legt und meistens bekomme ich seine Füße ab und seine Zehen bohren sich wahlweise in meinem Oberarm oder mein Gesicht. Ihr merkt schon so ganz erholsam ist der Schlaf meistens nicht.

Hinzu kam eine Matratze, die nicht gut für uns geeignet war. Wir hatten sie beim Schweden gekauft und auch Vorort für gut befunden und sie gemeinsam getestet. Doch da ich seid der Schwangerschaft immer wieder mit Rückenschmerzen zu kämpfen hatte, war uns die Matratze ein Dorn im Augen. So haben wir uns für buddy entschieden. Eine Gel-Schaummatratze, die sich durch das Gel dem Körper anpasst und für die optimale Druckentlastung sorgt. Beim ersten Probeliegen fühlte sich die buddy einfach gut an und ich kann das Gefühl schwer in Worte fassen, aber ich würde sagen das sich der Körper wirklich entlastet gefühlt hat. Man liegt einfach komfortabel und nicht nur ich, sondern auch Felix war sehr von der Matratze angetan. Zudem habe ich das Gefühl immer seltener Rückenschmerzen zu haben. Das ist für mich das Allerbeste an der buddy, natürlich kann ich Euch dafür keine Garantie geben das sie bei euren Rückenschmerzen hilft, aber für mich ist die Matratze eine echte Bereicherung. Meistens hatte ich schon bei kürzen Spaziergängen Rückenschmerzen und die habe ich aktuell gar nicht mehr.

Toll finde ich auch das man die Matratze 100 Tage Probeschlafen kann. Unserer vorige Matratze war ja nach dem ersten Probeliegen nicht so optimal und so kann man sich wirklich sicher sein, ob die Matratze zu einem passt. Schön ist sie noch dazu. Ich finde den grauen Stoff wirklich toll und er passt zu uns. Besonders praktisch sind die integrierten Zipper an denen man die buddy Bettlaken befestigen kann. Felix schafft es nachts nämlich immer das sich das Bettlaken löst und das sieht am Morgen nicht ganz so schön aus. Mit dem Zipper ist das nicht möglich.

Wir sind zu großen Fans von buddy geworden und werden uns bestimmt noch ein paar Laken zulegen, da die so unglaublich praktisch sind. Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr Euch hier anschauen, ob es bei Euch in der Nähe einen Showroom zum Probeliegen gibt. Falls nicht, bestellt sie Euch einfach nach Hause.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply