Familie

Ausflugstipp: Sandgrube im Grunewald

April 3, 2018

Heute habe ich wieder einen schönen Ausflugstipp für Euch. Es handelt sich um die Sandgrube im Jagen 86, die bei uns Berlinern einfach nur Kiesgrube heißt. Die Kiesgrube ist ein Naturschutzgebiet und bietet massenhaft Platz zum Spielen und Toben. Von 1966 bis 1983 wurde die Kiesgrube noch industriell genutzt und ist heute die Heimat von zahlreichen Farn- und Blütenpflanzen, Bienen, Vögel und Schmetterlinge.

Für mich ist die Kiesgrube eine schöne Erinnerung an meine Kindheit. Damals war ich ab und an in den Ferien im Teufelsseecamp und habe hier viel Zeit verbracht. Wir sind den steilen Sandhang mit Decken runter gerutscht, haben uns von oben runter rollen lassen oder einfach Wettrennen veranstaltet. Auch heute ist die Kiesgrube noch eine tolle Anlaufstelle für ein Picknick mit Freunden, zum Drachen steigen und erkunden. Unser kleiner Mann findet es toll zu buddeln oder am kleinen Tümpel zu spielen. Die Möglichkeiten sind hier grenzenlos.

Die Kiesgrube befindet sich hinterm Teufelsberg und ihr kommt über den Schildhornweg nah an die Grube. Dabei passiert ihr auch noch den Teufelssee, hier könnt ihr im Sommer toll baden.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?