Familie

Ausflugstipp: Wildschweine füttern im Tegler Forst

Oktober 26, 2018

Wenn wir am Ende der Woche noch altes, trockenes Brot übrig haben, werden wir daran erinnert mal wieder die Wildschweine füttern zu gehen. Eine schöne Stelle im Tegler Forst haben wir durch meine Schwägerin entdeckt, die unmittelbar in der Nähe wohnt. Neben Wildschweinen gibt es hier auch zwei Gehege mit Damwild, das man füttern und beobachten kann. Nach dem Besuch der Gehege kann man den Ausflug mit einem schönen Spaziergang durch den Forst abschließen.

Wir füttern besonders gerne die Wildschweine, denn die freuen sich über rohe Nudeln, vor allem Spaghetti können auch die Kleinsten schon an die Wildschweine verfüttern. Aber Vorsicht! Nudeln nur an Wildschweine verfüttern. Damwild verträgt keine rohen Nudeln.

Wir haben immer wieder viel Spaß und werden bei unseren nächsten Besuch gleich zwei Packungen Spaghetti mitnehmen. Eine Packung ist schnell leer und am Ende suchen wir die Nudeln zusammen, die nicht im Gehege gelandet sind- damit auch ja nichts verkommt. Alternativ zu den Nudeln gibt es Vorort auch einen Futterautomaten, aber der ist meistens defekt. 😉

Es ist immer wieder eine schöne Idee wenn wir keine großen Plänen für das Wochenende haben.

Wildschweingehe Tegler Forst: Schwarzer Weg 17, 13505 Berlin

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?